News

Lichtsignalanlage Mett-/Madretschstrasse in Betrieb

Die Lichtsignalanlage bei der Unterführung Madretschstrasse/Mettstrasse ist in Betrieb.

Die Lichtsignalanlage bei der Unterführung Madretschstrasse/Mettstrasse ist in Betrieb. Diese verkehrlich flankierende Massnahme zum A5-Ostast dient dazu, die verkehrliche Entlastung in den Quartieren entlang der Bieler Südachse langfristig zu festigen.

Die Massnahme verbessert einerseits die Sicherheit für den Veloverkehr und stellt andererseits den prioritären Durchgang für Busse der Linie 1 der VB sicher. Für den Quartierverkehr zwischen Madretsch und Mett sowie Mett und dem Stadtzentrum stehen weiterhin genügend Kapazitäten zur Verfügung. Für alle anderen Verbindungen bietet der Ostast die effizienteste Verbindung.

Aufgrund der Umstellung der Verkehrsführung ist mit gewissen verkehrlichen Beeinträchtigungen in der Anfangsphase zu rechnen.

zurück zur Übersicht