News

Mehr Raum für Velos dank Umfahrung

Ein grosser Teil des Verkehrs hat sich bereits vom Stadtnetz auf die Autobahn verlagert – dies unter anderem dank flankierenden Verkehrsmassnahmen im Stadtnetz. Die Verlagerung entlastet rund zwei Drittel der Bieler Stadtfläche – dies bedeutet eine höhere Lebensqualität in den Quartieren sowie mehr Platz für den Fuss- und Veloverkehr. Besonders für Velofahrerinnen und Velofahrer verbessern sich die Bedingungen auf dem Regionalnetz.

Verkehrsverflüssigung auf dem Kreuzplatz

Die erste Massnahme zur Verkehrsflussoptimierung wird umgesetzt: Da sich die Verkehrsströme durch die Eröffnung des A5-Ostastes und die damit verbundenen flankierenden Verkehrsmassnahmen verändert haben, wird diese Woche die Programmierung der Lichtsignalanlage auf dem Kreuzplatz entsprechend angepasst.

Wiedereröffnung der Bermenstrasse (Blumenrain - Beundenweg)

Die Bauarbeiten für die Erneuerung der Kanalisation in der Bermenstrasse werden am Donnerstag beendet. Ab Freitag, 20. April 2018 ist die Strasse für den Verkehr wieder offen. Das an der Gemeinderatssitzung vom 21. Februar 2018 beschlossene neue Verkehrsregime wird umgesetzt. Die Tempo-30-Zone des Mösliquartiers wird erweitert und in der Bermenstrasse ein Einbahnregime mit Fahrtrichtung Nord zwischen Beundenweg und Blumenrain eingeführt, wobei Velofahrende weiterhin beide Richtungen benutzen dürfen.

Beschluss Massnahme Bermenstrasse

Der Gemeinderat der Stadt Biel hat beschlossen, an der Bermenstrasse eine Einbahn mit Fahrtrichtung Nord, ergänzt mit einer Einbahn mit Fahrrichtung Süd am Meisenweg, einzuführen.

Umsetzung Massnahmen um den Bärenplatz und Portplatz

Die Stadt Biel hat die verkehrlich flankierenden Massnahmen im Bereich Bärenplatz und Portplatz umgesetzt.